Willkommen beim Gutenberg-Editor

Von Bergen und Druckmaschinen Das Ziel des neuen Editors ist es, das Hinzufügen von umfangreichen Inhalten in WordPress einfach und angenehm zu gestalten. Dieser ganze Beitrag besteht aus einzelnen Inhalts-Elementen, die LEGO-Steinen ähneln, die man bewegen und mit denen man interagieren kann. Lass den Mauszeiger kreisen und du wirst feststellen, dass um die verschiedenen Blöcke herum Umrisse und Pfeile aufleuchten. Drücke die Pfeile, um Blöcke schnell neu zu positionieren, ohne befürchten zu müssen, beim Kopieren und Einfügen etwas zu verlieren. Was du gerade liest befindet sich in einem Text-Block, der einfachste Block von allen. Der Text-Block kann frei im Beitrag positioniert werden … ... wie dieser, der rechtsbündig ist. Überschriften sind selbst separate Blöcke, was bei der Gliederung und Organisation deiner Inhalte hilft. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte Der Umgang mit Bildern und Medien mit der größten Sorgfalt ist ein primärer Schwerpunkt des neuen Editors. Hoffentlich empfindest du das Hinzufügen von Bildunterschriften oder das Anzeigen deiner Bilder in voller Breite viel einfacher und solider als bisher. Falls dein Theme es unterstützt, … [Weiterlesen...]

desire to selfuse

All in One

All in One vereint Webseite, Blog, Forum, Shop in einem CMS System. Die Vorteile für aktive Internet Nutzer liegen auf der Hand, man kann damit früher geteilte Bereiche zu einem zusammenfassen, dabei wird das Design ebenfalls mit angepasst. Durch ein einheitliches System wird der Besucher nicht mehr verunsichert. Die Freiheit der Anordnung der einzelnen Bereiche bleibt eine Frage der eigenen Bedürfnisse. In einem All in One System können Sie beispielsweise häufig gestellte Fragen in einem Forum einstellen, so dass Ihre Besucher sich in Eigenregie informieren können. Für Kommentare und Ideen sowie Anregungen Ihrer Besucher kann ein Blog eine gute Plattform sein. Dabei müssen Sie nicht auf Ihre Standard Angaben, welche Sie in dem Webseiten Bereich Zusammenfassen können verzichten. Die Standard Erweiterungen und Templates sind dabei ständig verfügbar. Beispiel-Forum Beispiel-Blog Beispiel-Webseite Beispiel-shop … [Weiterlesen...]

desire to selfuse

Japan Raumdesign

Unter dem Namen Shoji japanische Raumeinrichtung entwickelte eine kleine,  junge Westberliner Gruppe, aus unterschiedlichen Berufsrichtungen, die das seit 1988 laufende Projekt "Shoji'  japanische Raumeinrichtung", welches sich mit der Entwicklung  "japanischer Schiebewände und Türen" sowie der Entwicklung weiterer Einrichtungsgegenstände und dem Japan Design gewidmet hat. Neben vielen Rückschlägen sowie dem Versuch eine Firma für Raumeinrichtung zu etablieren, kristallisierte sich die Webseite: SHOJI INTERNET ATELIER für Japan Raumdesign. Obwohl die Direktverkaufs Idee und Umsetzung seinerzeit, im Internet und auch "offline" scheiterte, so entstand eine gutbesuchte Informations und Design/Kunst Seite für japanische und asiatische Raumeideen, welche den Service anbietet japanisches Design und Planung sowie Schulungen an Interessierte Japan Style Liebhaber anzubieten. Abgerechnet wird nach Gage & Projekt, im laufe der Zeit gehörten zu den "Kunden"  japanische Restaurants, die Japanische Botschaft sowie zahlreiche Kunden in Deutschland Österreich, Schweiz, Luxemburg. Während der vielen Entwicklungsjahre entstanden … [Weiterlesen...]

desire to selfuse

Klick to Call 39772688

IMPRESSUM

Whatsup Chatt
1
Design Schmiede per WhatsApp erreichen.
Hallo, wie können wir Ihnen helfen ?